Gedanken ordnen mit MindNode & Omnioutliner

Konnte ich bis vor wenigen Jahren generell noch recht wenig mit MindMaps und Outlinern (die kannte ich damals noch gar nicht…) anfangen, nutze ich heute diese Möglichkeit der Gedankenstrukturierung sehr gerne und häufig, besonders wenn es darum geht, sich in ein neues Thema einzuarbeiten.

Gerade softwaregestützte Mindmaps bieten sich für Brainstormings und eine anschließende Strukturierung an.

Ich setze Mindmaps und Outlines für ganz unterschiedliche Dinge ein:

zur Planung von Veranstaltungen und Fortbildungen
für grobe Stoffverteilungspläne
zum Festhalten von Ideen für eine Klassenarbeit
zur Vorbereitung eines Vortrags, einer Schulung oder einer Beratung.